Kontakte knüpfen Vivien

Trip Start Aug 09, 2013
1
13
48
Trip End Feb 28, 2014


Loading Map
Map your own trip!
Map Options
Show trip route
Hide lines
shadow
What I did
Perth shopping mall
gutes Restaurant (habe den Namen vergessen)
Souvenirläden

Flag of Australia  , Western Australia,
Thursday, August 29, 2013

Der Morgen von diesem sonst echt schönen Tag war nicht so toll, weil Charlie zu allem, was ich gesagt habe nur noch "nope" gesagt hat, aber alle waren pünktlich in der Schule.

Um 10 Uhr habe ich mich dann mit Vivien in Perth City getroffen. Wir haben über Facebook Kontakt aufgenommen und sie hat mich angeschrieben mit: "Hey, ich habe gesehen du bist in Perth und heißt auch Vivien. Wir Viviens müssen doch zusammenhalten, lass uns mal treffen" (frei zitiert). Das fand ich echt lustig und sie ist auch echt cool. Wir haben ganz viel geredet, ein Smoothie getrunken und wir haben sogar zusammen noch Lunch gegessen. Außerdem haben wir schon viele Souvenirs gekauft, sodass ich langsam das erste Paket losschicken kann.
Ich habe mir eine ganz tolle Australienuhr gekauft, die aber leider nicht in meinem Zimmer stehen kann, weil die zu laut tickt...
Weil ich mit dem Auto in die Stadt gefahren bin und einen Parkplatz dafür brauchte, musste ich 15 $ Parkgebühren zahlen... Ich fahre nie wieder mit dem Auto in die Stadt!!!

Nachmittags wollten die Kinder wieder "Afternoontea" und dieses Mal gab es (wie gestern auch) heiße Milo (Kakao) und über der Gasflamme geröstete Marshmellows.

Brad und Charlie hatten beide keine Hausaufgaben und sind freiwillig, ohne das ich was sagen musste nach draußen gegangen und haben dort gespielt. Mit Greer habe ich ein bisschen gelesen und dann hat sie mit Lego gespielt, während ich einen riesigen Korb mit Socken sortiert habe (der war noch größer, als unsere Sockensammlung zu Hause!!!)

Greer hat ein Zertifikat über gutes Benehmen bekommen und durfte sich das Abendessen aussuchen, also gab es "Chicken & Chips" (die Pommes schmecken hier auch ohne Soße echt gut!)

Charlie musste wegen ihrem Benehmen morgens um 19:00 Uhr ins Bett (statt um 20:30 Uhr). Ich glaube sie ist jetzt morgens immer lieb!

Die Mitbringsel nehmen langsam gestallt an (in meinem Kopf). Jetzt muss ich nur noch das Geld dafür haben, alles kaufen und dann noch irgendwie nach Deutschland kriegen.

Mein Blog-Grüß schicke ich heute an meine Oma Billstedt, weil ich ohne ihre Zuschüsse gar nicht den Führerschein hätte machen und hier nicht so viele Freiheiten hätte genießen können. Vielen Dank Oma!
Report as Spam
  • Your comment has been posted. Click here or reload this page to see it below.

  • You must enter a comment
  • You must enter your name
  • Please enter your email address to receive notification

Comments

Oma-Billstedt on

Danke, für den lieben Blog-Gruß

Use this image in your site

Copy and paste this html: